Generieren   {safeCMS mkIV nutzt einen generativen Ansatz und erzeugt aus einem Set von Templates und Textbausteinen den fertigen Content.

____________

« Home

Der Content und alle Link-Verbindungen werden beim generieren durch das Programm aufgelöst und fest in die HTML-Dokumente eingeschrieben. Der Generations-Prozess kann auf unterschiedliche Weise gestartet werden.

Im Eclipse kann der Generator über die RUN-Konfiguration (grüner Pfeil) ausgeführt werden (ausführen als Java APP). Alternativ kann an der Kommandozeile der folgende Befehl den Generator starten (eine Java JRE vorausgesetzt):

java safeCMS

In Folge der Generation entsteht ein Log-File zum nachlesen über die Arbeit des Generators und zum anderen das Verzeichnis htm (sofern Sie kein anderes vorgeben).



Weiter stöbern


Exakte Ersetzungen

Haben Sie sich wiederholende Textpassagen in Ihrem Content können Sie diese ebenfalls durch {safeCMS mkIV bequem ersetzen lassen.

Kategorien, Sparten

Im Gegensatz zur Version mkII erzeugt mkIII eine geschachtelte Verzeichnisstruktur aus den Kategorien und Sub-Kategorien.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2004-07-30   Kategorie: safeCMS   Schlagworte: Generieren • Erstellen • Erzeugen • Workflow • safeCMS • Roboter • Bot • Bauen • Build • Runtime • Windows • Linux • Mac • Java • Ausführbar • Arbeit