Der Ansatz   So funktioniert {safeCMS mkIV und das ist der Ansatz der dahinter steckt. Die Entwicklung eines unabhängigen CMS.

____________

« Home

Moderne CMS wie WordPress funktionieren ausschließlich mit Programmen und Scripten. Beim Besuch einer Webseite mit solchem CMS, ruft der Leser in Warheit gleich mehrere PHP-Programme auf und übergibt ihnen einige Parameter. Die Programme werten die Eingabeparameter aus, sammeln die benötigten Daten aus der Datenbank zusammen, verpacken alles in einen HTML-Rahmen und senden dieses Paket an den Browser des Lesers zurück. All diese Schritte sind für den Besucher natürlich vollkommen transparent aber sie laufen immer wieder erneut bei jedem Klick und Besuch auf der Webseite ab.

safeCMS macht dies jedoch anders. Das starten der Datensammler und Scripte auf dem Server verlagert safeCMS auf den Client des Redakteurs. Bei Start der Generierung laufen alle Prozesse ab wie sie auch beim Besuch einer regulären Webseite stattfinden. Die entstehenden HTML-Pakete und Seiten werden jedoch als fixe Datein gespeichert und können dann ohne parametrisierte Programmaufrufe vom Internet-Leser direkt aufgerufen werden. Daher sind alle Scripte und Programme auf den Rechner des Redakteurs ausgelagert. Die gesamte Link-Struktur wurde einmalig durch den Generator aufgelöst und in die entstandenen HTML-Seiten fest eingetragen.



Weiter stöbern


CSS Style

{safeCMS mkIV nutzt das freie CSS-Framework Bootstrap aber jedes andere Framework ist ebenfalls leicht einzusetzen.

Don't get me wrong

{safeCMS mkIV. Meine Interpretation von Sicherheit in einem unhackbaren CMS, es unterscheidet sich äußerlich nicht von einem CMS mit WordPress oder Joomla.


Autor: Oliver Lohse   Datum: 2016-10-01   Kategorie: safeCMS   Schlagworte: safeCMS • Batch • Automatisiert • Automatisch • Cron • Job • Idee • Prinzip • CMS • Sicherheit • Paket • PHP • Client • Server • Ausgelagert • HTML • Generator • Ansatz